Grundsätzliches zu Allergien

Unser Immunsystem wird heutzutage viel mehr in Anspruch genommen und in Unordnung gebracht als es einmal der Fall war.

Im Prinzip reagiert ein gut geschultes und intaktes Immunsystem, welches sich selbständig mit den Krankheitserregern auseinandersetzt, viel weniger mit allergischen Reaktionen.

Solange die Gifte und Erreger überschaubar bleiben, kann der Körper auch ohne Antibiotika oder sonstige Medikamente seiner Aufgabe nachkommen und erkennen was für den Körper schädlich ist und was nicht.

Die Zahl der nicht natürlichen Stoffe (Gifte wie zum Beispiel Pestizide, Schwermetalle wie Quecksilber, Lebensmittelzusatzstoffe und chemische Verbindungen, Medikamentenbelastung unseres Trinkwassers) ist dramatisch gestiegen. Unser Körper hat in seiner ganz eigenen Evolution diese Stoffe noch nie kennengelernt, hat sich demzufolge auch nicht genetisch daran anpassen können.

Genau in diesem Stadium kommt es zu der Situation dass unser Abwehrsystem heutzutage den Überblick verloren hat und alles bekämpft, egal ob es schädlich ist oder nicht.

3 Möglichkeiten der Behandlung

Mit der Methode 3 konnte ich selbst sehr gute Resultate an einem Klienten erzielen. Innert 10 Minuten freies Durchatmen und keine tränenden Augen trotz Pollenflug. Wenn Ihr selbst Erfahrungen mit einer dieser Methoden macht, bitte berichtet mir darüber.

kay@der-therapeut.ch